Messen und Analysieren

Störungen gezielt auf die Spur kommen

Wo und wie wird gemessen? Was haben die Messergebnisse zu bedeuten? Richtige Messungen und die korrekte Analyse der Messergebnisse sind der Schlüssel zu einer effizienten und nachhaltigen Fehlerbehebung.

Zielgruppe:

Facharbeiter, Meister und Ingenieure in der Instandhaltung.

Voraussetzung:

Teilnahme an den Seminaren Störungsanalyse 1 und 2 oder gute Kenntnisse in der Hydraulik, Instandhaltung und Störungsanalyse.

Lernziel:

Die Teilnehmer sind nach dem Seminar in der Lage, Schaltpläne systematisch und strukturiert zu analysieren. Sie lernen mit Messgeräten zu arbeiten, den Zustand einer Anlage in Messprotokollen zu beschreiben und vorhandene Messprotokolle zu analysieren, um im Störungsfall die Fehlerursachen effizient und nachhaltig zu beheben.

Inhalt:
  • Schaltpläne
  • Eckdaten der Hydraulikanlage
  • Strategische Messpunkte
  • Elektrische und hydraulische Messungen
  • Analyse von Messprotokollen
  • Zustandsermittlung und Störungsanalyse

Ihr Ansprechpartner

Christel Plantz
Telefon: 06327 982 0
Telefax: 06327 1360
plantz@hydraulik-hauck.de

Download

Seminarübersicht 2019
2,4 MB | PDF

Anmeldeformular
29,6 kB | PDF

Hinweise zur Anmeldung
26,2 kB | PDF

Teilnehmer: max. 12 Personen
Dauer: 3 Tage von 08.30–16.30 Uhr
Gebühr: EUR 1.370,– zzgl. Mwst.

Termine:
KW 43 21.10.–23.10.2019