Gefährdungsbeurteilung für Anlagen und Arbeitsmittel

Gefährdungsbeurteilungen regelkonform erstellen

Mit der Novelle der BetrSichV haben sich Änderungen in den gesetzlichen Grundlagen des betrieblichen Arbeitsschutzes sowie der Regelungen zum Betrieb von überwachungspflichtigen Anlagen ergeben. Welche neuen Anforderungen für die Gefährdungsbeurteilung, die Überwachung von Arbeitsmitteln und Anlagen hieraus folgen, wird in diesem eintägigen Seminar vorgestellt.

Zielgruppe:

Arbeitgeber, Sicherheitsbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, technische Leiter

Voraussetzungen:

Technisches Grundwissen

Lernziel:

Den Teilnehmenden werden in diesem Seminar die gesetzlichen und inhaltlichen Vorgaben für die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen vermittelt.

Inhalt:
  • Einflussfaktoren für die Gefährdungsbeurteilung
  • Arbeitsschutz, Schutzmaßnahmen
  • Maschinen- und Anlagensicherheit
  • Grundlagen für die Erstellung einer Gefährdungsbeurteilungsmatrix

Ihr Ansprechpartner

Christel Plantz
Telefon: 06327 982 0
Telefax: 06327 1360
plantz@hydraulik-hauck.de

Teilnehmer: max. 12 Personen
Dauer: 1 Tag von 8:30 – 16:30 Uhr
Gebühr: EUR 370,– zzgl. MwSt.

Termin: