Befähigte Person Hydraulik-Schlauchleitungen (DGUV 113-020)

Sicherheit im Umgang mit Hydraulik-Schlauchleitungen

In diesem zweitägigen Seminar lernen die Teilnehmenden die Anforderungen der DGUV-Regel 113-020 sowie weiterer relevanter Normen im Zusammenhang mit Hydraulik-Schlauchleitungen kennen. Die Grundlagen und Prüfkriterien zur Beurteilung des sicheren Zustands werden vermittelt. Am Ende des Seminars gibt es einen schriftlichen Abschlusstest.

Zielgruppe:

Techniker/-innen sowie Facharbeiter/-innen aus Instandhaltung und Wartung sowie Sicherheitsfachkräfte, die als befähigte Person für die Überprüfung von Hydraulik-Schlauchleitungen tätig werden sollen.

Voraussetzungen:

Technisches Grundwissen

Lernziel:

In diesem Seminar erwerben die Teilnehmenden die erforderlichen Kenntnisse und Voraussetzungen, um von ihrem Arbeitgeber als „befähigte Person für die Prüfung von Hydraulik-Schlauchleitungen“ ernannt zu werden.

Inhalt:
  • Arbeitssicherheit im Umgang mit hydraulischen Anlagen
  • Anforderungen und Auswahlkriterien von Schlauchleitungen und Armaturen
  • Sachgerechte Herstellung und Montage
  • Kennzeichnung von Schlauchleitungen
  • Maßnahmen zur Sicherung von Hydraulik-Schlauchleitungen
  • Lagerung und Auswechselintervalle
  • Gefährdungen im Zusammenhang mit Leitungssystemen
  • Überblick über die gesetzlichen Bestimmungen und Regelwerke
  • Aufgaben des Instandhaltungspersonals und fachkundiger Personen
  • Abschlusstest

Ihr Ansprechpartner

Christel Plantz
Telefon: 06327 982 0
Telefax: 06327 1360
plantz@hydraulik-hauck.de

Teilnehmer: max. 12 Personen
Dauer: 2 Tage von 8:30 – 16:30 Uhr
Gebühr: EUR 725,– zzgl. MwSt.

Termin: