UVV-Pressenprüfung – Sicherheit und Verfügbarkeit

Für den Betrieb von hydraulischen Pressen, Stanzen u.a. gelten hohe Sicherheitsbestimmungen. Gemäß der Betriebssicherheitsverordnung müssen die Maschinen mindestens einmal pro Jahr durch „befähigte Personen“ geprüft werden. Als Betreiber sind Sie verpflichtet, eine regelmäßige Pressenprüfung selbst zu veranlassen. Der Check dient der Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und der Erhaltung Ihrer Maschinen. Vermeiden Sie durch eine regelmäßige Prüfung Ihrer Pressen ungeplante Reparaturen und damit verbundene Ausfallzeiten Ihrer Anlagen.

Prüfpflicht für Pressen, Stanzen u.a.

Die Spezialisten bei Hauck Hydraulik-Technik sind „befähigte Personen“ im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung und beraten Sie kompetent zum Thema UVV Sicherheitsprüfung sowie bei einer anstehenden Wartung oder Reparatur. Unsere Mitarbeiter sind als Fachleute für Hydraulik und Pneumatik durch eine versierte Ausbildung und jahrelange Erfahrung bestens geschult und vertraut im Umgang mit hydraulischen Pressen und vergleichbaren Maschinen.

Die Pflicht zur UVV Sicherheitsprüfung betrifft unter anderem die folgenden Maschinen:

  • Pressen in der Metallverarbeitung
  • Hydraulische Pressen für die Bearbeitung von keramischen Werkstoffen, Holz, Spanplatten und Leder
  • Hydraulische Pressen in der Schuh-, Textil- und Bekleidungsindustrie
  • Maschinen zur Fertigung von Steinen, Platten und Rohren aus Beton
  • Richtpressen
  • Ballenpressen (auch in der Landtechnik)
  • Müll- und Schrottpressen
  • Stanzen
  • Spann-, Montage- und Transporteinrichtungen

Unsere Prüfleistungen bei Hauck Hydraulik-Technik:

  • Komplettprüfung der Presse: Mechanik, Hydraulik, Elektrik
  • Nachlaufmessung
  • Analyse des Hydrauliköls (Fluidservice) auf mögliche Verschmutzungen durch Partikel, Wasser o.ä.
  • Prüfung und ggf. Auswechseln der Hydraulikschläuche gemäß DGUV Regel 113-015 (bisher BGR 237)

Nach der Prüfung und der Nachlaufmessung werden die Ergebnisse im Prüfbuch vermerkt. Wenn alles in Ordnung ist, versehen wir Ihre Presse mit der Prüfplakette.

Wartung, Reparatur, Ersatz

Wir möchten, dass Ihre Hydraulikanlagen möglichst lange gut laufen. Daher finden wir auch, dass geplante Stillstände immer besser sind als ein plötzlicher Ausfall der Anlage. Wir empfehlen daher eine regelmäßige Wartung Ihrer Presse, und zwar genau dann, wenn es bei Ihnen am besten passt.

Und wenn dann doch einmal nicht alles in Ordnung ist? Unsere bestens ausgebildeten und erfahrenen Fachleute kümmern sich gerne darum, Schaden oder Mängel an Ihrer Presse schnell und kompetent zu beheben. Bei Bedarf können wir Reparaturarbeiten in unserer hochwertig ausgestatteten Werkstatt mit modernen Prüfständen durchführen. Ersatzteile haben wir auf Lager oder beschaffen sie über unsere effiziente Logistik schnell und zuverlässig. Hydraulikschläuche fertigen wir bei Bedarf selbst an und versehen sie mit einem Code. Damit wird die Nachbestellung in Zukunft ganz einfach und Ihre Anlage steht keinen Moment länger still als nötig.

Ihre Ansprechpartner

Neustadt / Weinstraße

Stefan Schewes
Telefon: 06327 982-509
Telefax: 06327 1360
schewes@hydraulik-hauck.de

Andreas Dreißigacker
Telefon: 06327 982-401
Telefax: 06327 1360
dreissigacker@hydraulik-hauck.de

Unna

Markus Lobitz
Telefon: 02303 96 83 961
Telefax: 02303 96 85 222
lobitz@hydraulik-hauck.de

Die UVV-Pressenprüfung von Hauck Hydraulik-Technik

Telefon: 06327 982-0
Telefax: 06327 1360
uvv-pressenpruefung@hydraulik-hauck.de

Ventilblock für Pressensteuerung Parker Baureihe PPCC